Westfälischer Verband setzt Fußball weiter aus – Fingerzeig für Regionalliga?

Die Regionalliga West pausiert weiterhin. Offiziell ist der 19. April als Ende der Auszeit genannt, aber natürlich bestehen erhebliche Zweifel an diesem Termin.

Zum Vergleich? Die 3. Liga hat bereits alle Spieltage bis Ende April abgesagt, auch die Deutsche Fußball-Liga (DFL) schlägt vor, die Pause in den beiden Bundesligen bis „mindestens“ Ende April, wie es in einer Mitteilung heißt.

Am Freitag, 27. März, hat auch der Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen (FLVW) noch einmal formuliert, dass der „Spiel- und Trainingsbetrieb in Westfalen“ bis „auf Weiteres ausgesetzt“ bleibe. Sollte eine Rückkehr zu einem wie auch immer gearteten Spielbetrieb möglich sein, sollen die Klubs 14 Tage vorher informiert werden. Die Lage werde derzeit täglich neu bewertet, heißt es beim FLVW.

„Bis auf Weiteres“ deutet zumindest Zweifel an, ob im westfälischen Fußball nicht ab dem 20. April wieder Fußball gespielt wird. Das würde dann auch für die westfälischen Vertreter in der Regionalliga gelten – also Verl, Dortmund II, Schalke II, Lotte, Lippstadt, Haltern oder Rödinghausen.

Werbeanzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.