Wechsel nach Braunschweig: RW Oberhausen verliert Nico Klaß

Es war abzusehen. Nach starken Leistungen von Nico Klaß, gerade in der abgelaufenen Saison, verlässt der Innenverteidiger RW Oberhausen. Sein neuer Verein ist Eintracht Braunschweig. Das teilte Braunschweig am Mittwoch mit.

Nico Klaß. Foto: Imago

Der 23-Jährige wechselt ablösefrei vom Niederrhein nach Niedersachsen und erhält dort einen Vertrag bis Sommer 2021.

Der gebürtige Duisburger (03.04.1997, 1,87m) durchlief die komplette Jugend beim MSV Duisburg. Nach neun Jahren bei den Zebras wechselte der Linksfuß 2016 zu Jahn Hiesfeld in die Oberliga Niederrhein, für die er in zwei Jahren 49 Partien in der Oberliga und fünf Partien im Niederrheinpokal absolvierte. Zur Saison 2018/2019 sicherte sich RW Oberhausen die Dienste des Abwehrspielers. In den folgenden zwei Jahren trug Klaß wettbewerbsübergreifend 40 Mal das Trikot für den Regionalligisten, für den er zwei Treffer erzielen konnte. 

„Wir haben Nico mehrere Wochen in der Regionalliga West beobachtet und sind uns sicher, dass er den Sprung von der Regionalliga in die 2. Bundesliga schaffen kann. Er ist ein zweikampfstarker Spieler mit enormer Ruhe am Ball. Zudem haben wir nach einem Linksfuß für das Abwehrzentrum gesucht und ihn in Nico gefunden“, so Sportdirektor Peter Vollmann in der KLubmitteilung.

Werbeanzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.