RW Oberhausen bittet Dauerkarteninhaber um Geduld

Nach wie vor ist offen, in welcher Form und wann Regionalliga-Fußball gespielt wird. Angesichts der unklaren Lage bittet RW Oberhausen seine Dauerkarteninhaber vorerst um etwas Geduld.

Drei Heimspiele hätte RWO noch auszutragen: Gegen den BVB II, Köln II und Lippstadt. Es stehe „völlig in den Sternen“, ob diese Partien noch ausgetragen werden könnten, heißt es beim Klub.

„Da noch nichts klar ist und die Saison offiziell nur ‚ausgesetzt‘ ist, bitten wir alle Dauerkarteninhaber noch ein bisschen zu warten. Das ist nach jetzigem Stand die einzige Lösung, die der Verein zurzeit anbieten kann“, so RWO-Vorstand Hajo Sommers.

Man werde allen Dauerkarteninhabern, falls die Spiele nicht mehr stattfinden können, später ein Angebot machen, „das sie nicht ablehnen können“, so Sommers im „Pate-Stil“.

Werbeanzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.