OFC-Profis kaufen „Geistertickets“ für 1901 Euro

Obwohl aktuell kein Fußball gespielt werden kann, sind die Offenbacher Kickers in aller Munde. Unter dem Motto „Volle Hütte“ verkauft der OFC seit letzter Woche sogenannte „Geistertickets“, um die durch das Corona-Virus entstehenden Einnahmeausfälle zumindest teilweise zu kompensieren. Auch die Profispieler des OFC haben ihren Beitrag geleistet und aus eigenen Mitteln einhundert „Geistertickets“ gekauft.   

„Wir sind extrem beeindruckt (aber nicht überrascht), wie das Kickers-Umfeld auf diese schwierige Situation reagiert und den OFC unterstützt. Dadurch wird wieder mal deutlich, was für ein besonderer Verein wir sind. Es ist wie bei unseren Spielen, zusammen sind wir am stärksten! Deshalb war für uns sofort klar, auch wir unterstützen dieses Projekt und kaufen 100 Geisterspieltickets im Wert von 1901 Euro“, so Kapitän Maik Vetter.

„Geistertickets“ zum Preis von 5 Euro, 10 Euro, 19,01 Euro oder 190,10 Euro können online im OFC-Online-Ticketshop erworben werden. Zudem können die „Geistertickets“ auch per E-Mail hammer@ofc.de oder telefonisch unter der Rufnummer (069) 981 901-17 bestellt werden.

Für OFC-Partner sowie alle Unternehmen in der Region besteht die Möglichkeit, größere Ticketpakete zu kaufen. Sebastian Kunkel, Leiter Marketing & Sales der Kickers, gibt hierzu gerne weitere Auskünfte. (E-Mail: kunkel@ofc.de oder telefonisch unter (0151) 7023 8668).

Werbeanzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.