Mustafa Dogan verlängert Vertrag beim SV Lippstadt

Der 24-jährige Mustafa Dogan verlängert seinen Vertrag beim SV Lippstadt 08. Er hat einen neuen, ligaunabhängigen Vertrag bei den Schwarz-Roten unterschrieben.

Artikelbild: Mustafa Dogan. Foto: Tim Thiemeyer, SV Lippstadt 08

Der kleine Mittelfeldspieler ist sicherlich als einer der Pechvögel der Saison zu bezeichnen, denn nur rund 3 Wochen nach dem Trainingsauftakt im Sommer verletzte sich der Neuzugang. Im Testspiel gegen den SC Wiedenbrück zog sich Dogan einen Kreuzbandriss zu. Als dieser im Frühjahr überstanden war, stand er beim Spiel in Essen erstmals wieder im Kader und kam Anfang März dann auch zu seinem Pflichtspiel-Debüt, als er beim 2:0-Sieg in Bonn eingewechselt wurde.

Trotz seiner langen Ausfallzeit sind Trainer Felix Bechtold und der Sportliche Leiter Dirk Brökelmann von Dogan überzeugt. „Bei Mustafa hat man schon in den ersten Wochen der Vorbereitung erkannt, welches Potential in ihm steckt. Sein Zug zum Tor und sein Spielverständnis sind enorm gut. Musti war als wichtiger Baustein in dieser Saison eingeplant. Wie er sich nun in so kurzer Zeit wieder an die Mannschaft heran gekämpft hat, zeigt zudem seinen unbändigen Willen und seine mentale Stärke. Wir freuen uns nun auf die neue Saison, wann auch immer diese starten wird, wenn Mustafa dann endlich zeigen kann, was in ihm steckt“, sind sich die Beiden einig.

Der gebürtige Ahlener Dogan kam 2019 als Kapitän der Paderborner U21 an den Bruchbaum. Bis 2015 kickte der 1,70 m große Mittelfeldspieler für die Juniorenteams von Rot-Weiss Ahlen. Sein neuer Vertrag läuft bis 2021.

Werbeanzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.