Fans des SSV Ulm spenden 2.000 Euro

Schöne Geste in schwierigen Zeiten. Fans des SSV Ulm haben 2.000 Euro gespendet – je zur Hälfte für den Nachwuchs des Klubs und die regionalen Tafeln, wie es heißt.

Mit rund 100 Mitgliedern engagiert sich der Fanclub schon seit längerer Zeit auch im sozialen Bereich, heißt es.

Der Fanclub nutzte für die „virtuelle Heimkurve“ des SSC Ulm. Fans können dort „Plätze“ für einen Euro kaufen, deren Erlös dann an den Klubnachwuchs und die regionalen Tafelläden gehen. Bis Mitte April hatte Ulm bereits mehr als 7.000 dieser Plätze verkauft und dabei auch Unterstützung von prominenter Seite erhalten. Torwart Loris Karius, in der Jugend einst für Ulm aktiv, warb ebenfalls für die Aktion.

Werbeanzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.