Christian Neidhart wird neuer Trainer bei RW Essen

Nun ist es offiziell: Christian Neidhart wird neuer Trainer von RW Essen. Der 51 Jahre alte Fußballlehrer verlässt den Drittligisten SV Meppen am Saisonende und heuert an der Hafenstraße an.

Für alle kam dieser Wechsel offenbar überraschend. Nach sieben Jahren in Meppen hatte sich das zumindest für die Öffentlichkeit nicht abgezeichnet. So formulierte es auch der SVM. Sportvorstand Heiner Beckmann: „Dass Christian jetzt mit diesem Wunsch des Wechsels an uns herangetreten ist, ist so überraschend wie bedauerlich.“ Man habe aber Verständnis, dass der Trainer nach so langer Zeit eine „neue Herausforderung“ suche.

SVM-Vorstandssprecher Andreas Kremer. „Mit Christian Neidhart hatten wir eine Trainerpersönlichkeit, die perfekt zu den Leitbildern unseres Vereins passte.“ Kremer betonte, dass die Trennung auf allen Seiten professionell vollzogen wurde – auch mit Blick auf RW Essen. „Gemeinsam haben wir zielorientiert daran gearbeitet, eine für beide Vereine vertretbare Lösung zu finden, um den Wunsch von Christian Neidhart zu erfüllen, vor Vertragsende den SVM verlassen zu können.“

In Essen gilt Neidhart als Wunschlösung. „Er hat in den vergangenen Jahren hervorragende Arbeit beim SV Meppen geleistet und genießt im Markt ein hohes Ansehen. Christian hat uns in intensiven Gesprächen mit seiner offenen, authentischen und überaus ehrgeizigen Art das Gefühl vermittelt, der richtige Trainer zu sein, um unseren eingeschlagenen Weg fortzusetzen und unsere ambitionierten Ziele zu erreichen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und die kommenden Aufgaben“, so Sportdirektor Jörn Nowak in der Klubmitteilung.

Neidhart selbst freut sich auf die Aufgabe: „In unseren Gesprächen hatte ich vom ersten Moment an ein sehr gutes Gefühl und ganz schnell die maximale Überzeugung, dass das passt. Und darüber, welche positiven Emotionen allein der Name Rot-Weiss Essen auslöst, brauchen wir gar nicht weiterzureden. Da ist Vorfreude pur bei mir.“

Über die Vertragslaufzeit teilte RWE zunächst nichts mit.

Werbeanzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.