2:2 in Leipzig: SC Verl schafft sich glänzende Ausgangsposition

Zlatko Janjic (r.) jubelt nach dem Tor zum 2:2 mit Matthias Haeder. Foto: Noah Wedel / Imago

Der SC Verl hat im ersten Aufstiegsspiel gegen den 1. FC Lok Leipzig ein 2:2 geholt und sich damit vor dem Rückspiel eine hervorragende Ausgangsbasis verschafft. Der Ausgleich fiel spät und aus Leipziger Sicht bitter.

Den besseren Start in Leipzig erwischte die Lok. Schon nach sechs Minuten traf Wolf zum 1:0 für die Gastgeber. In einer umkämpften Partie (was sonst?) bekam Leipzig weitere Chancen – beispielsweise durch einen Freistoß von Salewski. Verl wachte nach dieser Szene in der 16. Minute auf und übernahm mehr und mehr Spielanteile.

Die beste Chance vergab Yildirim nach 19 Minuten, als er freistehend an Torwart Guderitz scheiterte.

Dennoch jubelte Verl mit dem Pausenpfiff: Schikowski fasste sich da ein Herz und zog ab – sein Ball schlug zum 1:1 ein.

Nach dem Wechsel vergab Leipzig einige Chancen fahrlässig. Die Möglichkeiten waren da, die Führung zu erzielen – die größte durch Zianes Schuss an die Torlatte. Der Ball landete nach Ansicht des Schiri-Gespanns wieder im Feld und nicht hinter der Linie.

Aber auch die Westfalen steckten nicht auf: Yildirim und Schallenberg bekamen in kurzer Folge gute Szenen. Dennoch: Leipzig wollte die Führung und bekam sie nach 56 Minuten auch. Steinborn (eingewechselt) setzte sich gut durch, steuerte in die Mitte und brachte den Ball zum 2:1 unter.

Verl wurde nicht mehr richtig gefährlich – aber durfte trotzdem spät jubeln. Nach einer Hereingabe endete der Abwehrversuch von David Urban mit einem hohen Ball, der sich vor das Leipziger Tor lenkte. Und dort ließ Torwart Guderitz den Ball irgendwie durch die Hände ins Tor gleiten. Das war der Ausgleich. Jubel beim SC Verl, Enttäuschung bei den Gastgebern, die nun im Rückspiel unbedingt gewinnen müssen – oder ein Unentschieden mit mindestens drei Auswärtstoren holen müssen.

Wann und wo dieses Rückspiel stattfindet, ist wegen des Covid-19-Ausbruchs im Kreis Gütersloh allerdings noch offen.

Werbeanzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.